Die Maschinenkonzepte ermöglichen die Umpalettierung im Fertigungsprozess von Wendeschneidplatten ohne Umrüstzeiten für verschiedene Bauteiltypen.

  • Chargieren aus Produktionspaletten auf Beschichtungsträger
  • Dechargieren von Beschichtungsträgern in Produktionspaletten

Merkmale der RPS-CVD Anlagen

  • Höchst effizientes vollautomatisches Umpalettieren auch ungeordneter Wendeschneidplatten mit Bildverarbeitungssystemen
  • Hohe Autonomiezeiten der Anlagen durch Integration von flexibel erweiterbaren Robotstaplern
  • Hoher Durchsatz durch
    - zwei versetzt arbeitende Präzisionsbestückroboter
    - automatisches Wechselsystem für volle/leere Träger (keine Unterbrechung des Umpalettiervorgangs bei Traywechsel)
  • Optimale Belegung der  Beschichtungsträger durch frei programmierbare, auf hohe Dichte ausgelegte Belegemuster (ROBOWORKER Pattern Wizard) mit standardmäßig bis zu drei verschiedenen Aufträgen auf einem Träger
  • Flexibilität durch Integration von Zusatzstationen wie Losbrechstation etc. in den Robotstapler und Beladen der CVD-Träger auch mit Distanzen

Beladung von CVD Trägern

Beladung von Produktionstrays